Sie sind hier  >  Home  >  Optische Dehnungsmessstreifen und Sensoren

Optische Dehnungsmessstreifen und Sensoren


Profitieren auch Sie jetzt von den vielen Vorteilen der faseroptischen Sensorik (Fiber Bragg Gitter - FBGs) im Angebot von ZSE Electronic GmbH.

Erfassen Sie Beanspruchungen, Dehnungen, Drücke und Temperaturen wo bisherige elektrische Verfahren an ihre Grenzen stoßen.
 
Auch bei neuen Kompositwerkstoffen mit hoher Dehnung (5% Längung garantiert) und unter hohen Lastwechselzahlen. Sogar der Einsatz unter Wasser, starke elektromagnetische Felder und EX-Schutz Bedingungen sind mit den faseroptischen Sensoren kein Problem mehr.
 
Da in einer Faser viele Signale übertragen werden lassen sich bis zu 40 Sensoren in Reihe schalten und über lange Strecken mit der Auswerteeinheit verbinden. Damit reduziert sich der Verkabelungsaufwand auf eine dünne Glasfaser pro Strang. Die FBGs können im Produktionsprozess auf Kundenwunsch auch frei in der Faser platziert werden. Sie erhalten somit eine spleißfreie Monofaser in der alle Sensoren schon integriert sind.
 
Durch die spezielle ORMOCER®1 (organic modified ceramic) Beschichtung hat diese speziell für die Messtechnik gezogene Faser viele Vorteile gegenüber einer herkömmlichen Glasfaser für die Telekommunikation. Sie hat eine höhere Reißfestigkeit, einen viel kleineren Biegeradius und einen Temperaturbereich von -180 bis + 200°C. Die ORMOCER®1 Beschichtung erlaubt auch ein direktes Aufkleben auf den Prüfling, wie ein herkömmlicher Dehnungsmessstreifen. Da diese Beschichtung nicht entfernt werden muss besteht auch nicht die Gefahr der Beschädigung der Glasfaser bei der Anbringung. Die verwendeten Klebstoffe sind schnell und einfach in der Handhabung. Die Messstelle ist in fünf Minuten belastbar.
 
Die faseroptische Signalübertragung unterliegt nicht den Grenzen der Elektrischen. Keine EMV-Empfindlichkeit, keine Beeinflussung durch Potentialunterschiede, Leitungswiderstände oder Spannungsabfälle. Sogar wenn Ihre Auswerteeinheit viele Kilometer von den Messstellen entfernt steht gibt es keine entfernungsbedingte Beeinflussung der Messqualität.
 
Die weiteren Vorteile sind:
  • Zeitsynchrone Erfassung aller Sensoren in einem Strang
  • Hohe Alterungsbeständigkeit
  • Entladungs-, Blitz- und EMV-Festigkeit
  • Nicht elektrisch leitend - Potentialfreie Übertragung
  • Keine Funkenbildung - EX-Schutz
  • Geringes Gewicht der Sensoren und LWL-Kabel
  • Fiber Bragg Gitter aus deutscher Herstellung
 
Lassen auch Sie sich von den vielen Vorteilen überzeugen.
Gerne senden wir Ihnen weitere Informationen zu oder vereinbaren einen Vorführtermin in Ihrem Hause.

 

 

1 ORMOCER® : Trademark of Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V.


FBG Dehnungsmessstreifen Kits

Das FBG-DMS Installations Kit erlaubt eine schnelle und sichere Montage der Faseroptischen DMS auf den verschiedensten Oberflächen. Es ist geeignet für die FBG-DMS SG-01 ...

Faseroptische Sensoren

Das Lieferprogramm umfasst auch die verschiedensten fertigen FBG-DMS basierenden Sensoren wie: Draw Tower Gratings mit Ormocer Coating, mit und ohne Tubing in allen Längen u ...


Auswerteeinheiten

Die Auswerteeinheiten versorgen den faseroptischen Strang mit Licht. Sie liefern mit einer SLED ein Lichtspektrum, das an den FBGs zum Teil reflektiert wird. Die Wellenlänge des reflek ...



E-Mail Passwort Login erfolgt über eine gesicherte SSL Verbindung jetzt registrieren!
ZSE Electronic GmbH

ZSE Produkt-Navigation

unser Aufnehmerprogramm
DMS-Qickfinder - finden Sie den richtigen DMS für Ihre Anwendung
german english