Sie sind hier  >  Home  >  Messdatenerfassung  >  CANLOG - Robuster Datenlogger mit CAN...

CANLOG - Robuster Datenlogger mit CAN-Bus


DS-CANLOG im Industrial-Gehäuse mit 5x TH8 und 3x LV6 Modulen
DS-CANLOG im Industrial-Gehäuse mit 5x TH8 und 3x LV6 Modulen

Robuster, galvanisch getrennter Datenlogger mit CAN-Bus Schnittstelle für Thermoelemente, Dehnungsmesstreifen, Ströme und Spannungen sowie Countern und dig. Eingängen in einem kompakten, passiv gekühlten Gehäuse.

Die CANLOG Serie ist speziell für die langsame Datenerfassung mit bis zu 1kHz pro Kanal ausgelegt. Sobald der Datenlogger mit Spannung versorgt wird lädt er die Einstellungen aus dem internen Speicher und startet die Erfassung. Über die interne Uhr werden alle Messdaten mit dem aktuellen Zeitstempel versehen und wahlweise auf dem CAN-Bus gesendet und/oder auf handelsüblichen USB-Sticks abgelegt. Es werden USB-Memory-Sticks bis zu 128GB unterstützt, das entspricht ca. 6 Monten kontinuierliche Daten bei voller Abtastrate von 1kHz/Kanal.

Der CANLOG ist für den Einsatz in rauer Umgebung bei -40 °C bis +85 °C konzipiert. Das lüfterlose Design mit passiver Kühlung garantiert den störungsfreien Betrieb in schmutzigen Umgebungen. Somit ist der Datenlogger auch für Winter / Sommer-Tests sowie als auch für den Einsatz in Klimakammern geeignet, da er durch seine geringe Leistungsaufnahme den Innenraum der Kammer nicht erwärmt. Der DC-Weitbereichseingang und die Gesamtleistungsaufnahme von nur 8 Watt ermöglicht den einfachen Batteriebetrieb im Fahrzeug bzw. lange Akku-Laufzeiten mit unserem Batteriepack.

Alle Eingangskanäle sind voneinander, zur Stromversorgung und gegen Masse galvanisch Getrennt (500V). Das ergibt eine hervorragende Signalqualität und einen hohen Signalrauschabstand. Alle Thermoelementkanäle haben ihre individuellen CJC (Vergleichsstellenkompensation) mit 0,3 °C (optional 0,1 °C) Genauigkeit. Die 24-Bit-Sigma-Delta-Wandler mit einem rauscharmen Vor-Verstärker liefern eine Auflösung von 0,01 °C bei Temperaturmessung (-200 °C bis +1372 °C / K-Typ) oder 0,5 mV bei Spannungsmessung im ±60 Volt Eingangsbereich.

  • Bis zu 64 galvanisch getrennte Eingänge in einem sehr kompakten Gehäuse
  • Kompatibel zu allen CAN-Messystemen, DBC-File, DEWESoft und Labview Treiber.
  • Modularer Aufbau, 8 Einschubplätze für Messverstärker.
  • Messbereiche:
    Type-K Thermoelemente: -200 °C bis +1372 °C
    Spannungen: ± 60V
    Ströme: 0..20mA / ±20mA
    DMS: ± 20 mV/V
    Zähler: 350 kHz
  • Abtastrate: 0,01 Hz bis 1000 Hz/Kanal
  • Auflösung: 0,01 °C / 0,5 mV im 60V Bereich
  • USB Speicher
  • CAN 2.0b mit DBC-File zur einfachen Konfiguration des Messsystems
  • Nur 8 Watt Leistungsaufnahme, dadurch keine Erwärmung der Umgebung
  • DC Spannungsversorgung: 9 ... 60 Volt
  • Betriebstemperatur: -40 °C bis +85 °C
  • Schock und Vibration: MIL-STD.810F
  • Momentan lieferbare Messverstärker:
    8 Kanal Thermoelement Eingangskarte Type "K"
    8 Kanal Universal Thermoelement Eingangskarte
    4 Kanal Universal Widerstandsthermometer Verstärker (z.B. Pt100)
    4 / 6 Kanal Eingangskarte Spannungen & Ströme (50Ohm Shunt integriert, inkl. TEDS-ID Support
    4 Kanal DMS Eingangskarte
    Digital-Eingakgskarte (4 Zähler, 12 DI)

 



E-Mail Passwort Login erfolgt über eine gesicherte SSL Verbindung jetzt registrieren!
ZSE Electronic GmbH

ZSE Produkt-Navigation

unser Aufnehmerprogramm
DMS-Qickfinder - finden Sie den richtigen DMS für Ihre Anwendung
german english