Sie sind hier  >  Home  >  Dehnungsmessstreifen  >  Anschweißbare HT-Röhrchen-DMS in Halb...

Anschweißbare HT-Röhrchen-DMS in Halb-/Viertelbrückenschaltung


Bei diesen in weiten Temperaturbereichen kompensierten Halbbrückenstreifen befinden sich der aktive Widerstandsdraht gemeinsam mit einem Kompensationsdraht in einem metallischen Röhrchen, eingepresst in isolierendes Pulver aus MgO.

Das Röhrchen ist mit einem Trägerblech verschweißt, das durch Punktschweißen am Messobjekt befestigt wird. Die Anschlussdrähte münden in ein luftdicht am DMS montiertes dreiadriges MI-Kabel (standardmäßig 2 m lang), an das sich ein 0,5 m langes flexibles Kabel anschließt. Die MI-Kabellängen können in Sonderlängen (1-m-Sprünge) geordert werden.

Das Röhrchen, sein Befestigungsflansch sowie die Umhüllung des MI-Kabels bestehen aus Inconel 600; bei den KHC-Typen steht noch SUS321 zur Auswahl.
Alle Streifen können auch in fester Verdrahtung mit einem Brückenergänzungsadapter geliefert werden, diese Ausführungen werden durch ein an die Bezeichnung angehängtes „V“ gekennzeichnet.

Die Röhrchen-Halbbrücken-DMS stehen für verschiedene obere Anwendungs-Temperaturgrenzen in unterschiedlichen Typen zur Verfügung.

Eine Produktübersicht mit weiteren Informationen und Spezifikationen finden Sie hier als PDF zum Download (PDF 5,9 MB).

Weitere Informationen zum passenden Miniaturpunktschweißgerät finden sie hier.


Bitte treffen Sie eine Auswahl


close

EDX-10A

Preisgünstiger Kompaktrecorder mit Spannungs- und DMS-Eingängen

jetzt informieren

E-Mail Passwort Login erfolgt über eine gesicherte SSL Verbindung jetzt registrieren!
ZSE Electronic GmbH

ZSE Produkt-Navigation

unser Aufnehmerprogramm
DMS-Qickfinder - finden Sie den richtigen DMS für Ihre Anwendung
german english